VG-5_print.jpg
VG-5_print.jpg

Home


SCROLL DOWN

Home


Den Plan einer künstlerischen Laufbahn entwickelt Valerie durch das Aufwachsen in einem musikalischen Haushalt schon sehr früh. Im Alter von 13 Jahren nimmt sie Gesangstunden, was sie wenig später an die örtliche Musicalschule führt. Die jugendliche Theorie einer Schauspielzukunft festigt sich nach dem Abitur und wird Realität. Es zieht sie nach Hamburg, wo sie drei Jahre später ihr Bachelorstudium 'Media Acting' abschließt. Sie bewirbt sich an einem Schauspielkonservatorium in New York City - der renommierten American Academy of Dramatic Arts. Als nach einigen Wochen die Zusage kommt, beginnen die Vorbereitungen für den Umzug in die Vereinigten Staaten. Im folgenden Oktober geht es für sie nach New York, um sich dem Schauspielhandwerk dort zu widmen, wo einst auch Danny DeVito, Robert Redford und Kim Cattral studierten. Es folgt ein dreijähriger Studienaufenthalt in New York, Valerie erhält ein Stipendium der American Academy of Dramatic Arts sowie ein zweijähriges Vollstipendium der Shubert Foundation.

VITA

Größe                                   1,81 m
Augenfarbe                       braungrün
Haarfarbe                          dunkelblond
Gewicht                               60 kg
Schuhgröße                      41
Konfektionsgröße           36

 
Geboren am                      05. März 1991
Geboren in                         Heide

 
Fremdsprachen              Englisch (fließend)
                                              Französisch (solide)
Gesang                               Alt/Mezzo (Musical, Pop, Jazz)
Führerschein                    B
Tanz                                     Ballett, Jazz
Sonstiges                          Einradfahren, Jonglieren, Alexa-Voice-Imitation
Wohnmöglichkeiten        Berlin, Köln, Frankfurt, Oldenburg, Kiel, Konstanz


AUSBILDUNG

US      American Academy of Dramatic Arts: Ensemble der New York Academy Company*
            *Vollstipendium der Shubert Foundation
            American Academy of Dramatic Arts: Konservatorium/Associate Degree in Schauspiel*
            *1.Jahr: Stipendium der Academy; 2.Jahr: Vollstipendium der Shubert Foundation
            Frank Langella: Masterclass für klassische Monologe
Mark Brokaw: Masterclass für zeitgenössische Monologue
Kathleen McNenny: Workshop für zeitgenössische Monologe
Rachel Botchan: Workshop für klassische Monologe
Rob Clare: Workshop für Shakespeare-Monologe
Alan Lucian Øyen: Masterclass für Szenenarbeit

GER  Schauspieltraining mit Greta Ahmend, Robin Brosch, Frauke Thielecke
diemedienakademie Hamburg: Bachelor of Arts in Angewandte Medien/Media Acting
Stage Akademie Oldenburg: 5 Jahre Training in Musical und Schauspiel

THEATER (Auswahl)

To Wong Foo
2017 Douglas Carter Beane | Regie: Douglas Carter Beane   Barbara Lynn
Mary MacArthur Theater NYC

Seal Boy
2018 Ken Weitzman | Regie: Jessica Holt                                           Druckerman
Lester Martin Theater NYC

Mutter Courage und ihre Kinder
2017 Bertold Brecht | Regie: Barbara Rubin                                      Mutter Courage
American Academy of Dramatic Arts – Company NYC

Die Möwe
2017 Anton Tschechow | Regie: Jonathan Bolt                                 Arkadina
American Academy of Dramatic Arts – Company NYC

Men on Boats
2017 Jaclyn Backhaus | Regie: Robert Heller                                    John C. Sumner
American Academy of Dramatic Arts

Ein Sommernachtstraum
2017 William Shakespeare | Regie: Kyle Fabel                                   Titania/Hippolyta
American Academy of Dramatic Arts

Dramoletti
2013 Lutz Hübner | Regie: Norbert Skrovanek                                  Ensemble
Theater an der Marschnerstraße Hamburg

Die Dreigroschenoper
2010-2011 Bertold Brecht | Regie: K.D. Schmidt                              Ensemble
Staatstheater Oldenburg

Strandgut
2010 Rob de Graaf | Regie: Krystyn Tuschhoff                                  Erscheinung
Staatstheater Oldenburg

Annie und die Welt der Gezeichneten
2010 Markus Sobota | Regie: Markus Sobota                                    Die Fee
Tourproduktion

Fürst der Finsternis
2009 Markus Sobota | Regie: Markus Sobota                                    Arcadia       
Tourproduktion

TV / FILM (Auswahl)

Damals
2019 Kurzfilm | Regie: Artie Mead                                                                Gold

 Heldt
2018 Stefan Scheich, Robert Danneberg | Regie: Stefan Bühling              Mutter

Mimosa Pudica
2018 Kurzfilm | Regie: Polina Kovaleva                                                                     Lin

Das Leben des W.
2018 Kurzfilm | Regie: Raphael Szentiványi Germán                                          Balthasar

Bring it back
2018 Kurzfilm | Regie: Edward Stubber                                                                   Rose

 We would like the fries, please
2017 Kurzfilm | Regie: Logan Smith                                                                Bean Mom

Two is Company, Three’s a Crowd
2015 Kurzfilm | Regie: Leonie Sakuth                                                               She

Großstadtrevier
2013 Jürgen Roland | Regie: Till Franzen                                                        Studentin